Ein Formel 1 in der Schule-Team

Hamburg

Das Team

Finn Zeumer

Teammanager | Finanzen

Als Teamleiter ist es meine Aufgabe, mich um die Beaufsichtigung des Teams zu kümmern und dafür zu sorgen, dass jeder seine Aufgaben pünktlich und in guter Qualität erledigt. Darüber hinaus bin ich auch Hauptkontaktperson zu den Sponsoren und kümmere mich so darum, dass Christoph alle Informationen bekommt, die er braucht.

Finn Michaelis

Konstruktion | Kalkulation

Da wir zwei Konstrukteure im Team haben, ist es meine Teilaufgabe, mich hauptsächlich um das Gewicht unseres Rennwagens zu kümmern und zu kontrollieren, ob der Wagen auch in die Praxis umsetzbar und stabil genug ist. Auch um die theoretischen Berechnungen kümmere ich mich.

Christoph Goers

Produktion | Ressourcen

Ich kümmere mich im Team um die Produktion des Rennwagens. Das bedeutet, dass ich mich mit verschiedenen Fertigungsverfahren auseinandersetze und die Montage der Einzelteile leite. Außerdem erstelle ich unseren allgemeinen Finanzplan.

Jeremy Simon

Marketing | Planung

Die Sponsorensuche und das Kontaktieren sind meine Hauptaufgaben. Auch das Erstellen von einem guten Zeitplan ist Teil meiner Aufgabe, außerdem sorge ich für eine klare Struktur im Team. Oft arbeite ich eng mit Fiona zusammen, damit wir unsere Außendarstellung perfekt mit unserem Marketing-Konzept verbinden können.

Fiona Hafner

Design | PR

Gute Public Relations sind das Fundament für erfolgreiche Partnerschaften. Und genau darum kümmere ich mich als Designerin der Außenpräsenz. Ich bin dabei, ein ausgefallenes Design auszuarbeiten und kümmere mich um regelmäßige Posts auf unseren Social Media-Kanälen. In enger Zusammenarbeit stehe ich mit allen Teammitgliedern, um ständig auf dem Laufenden zu sein.

Nikola Miladinović

Aerodynamics Engineer | IT

Ich arbeite hauptsächlich mit Finn M. zusammen an unserem Rennwagen und an den Prototypen, die wir vor dem finalen Produkt testen. Hierbei konzentriere ich mich vor allem auf eine möglichst aerodynamische Form, wofür ich unter anderem den virtuellen Windkanal FloEFD von SolidEdge verwende.

Der Wettbewerb

Bei Formel 1 in der Schule handelt es sich um einen internationalen Wettbewerb, an welchem über 50 Länder beteiligt sind! Deutschland ist eines davon. Das Hauptziel ist es, einen kleinen Miniaturrennwagen am Computer via CAD-Software zu konstruieren und dann mithilfe modernster Fertigungsverfahren, wie dem 3D-Druck-Verfahren Multi Jet Fusion, zu fertigen. Auch eine professionelle Lackierung darf bei einem guten Formel 1 in der Schule-Auto nicht fehlen. Neben der Konstruktion und der Produktion des Rennwagens ist selbstverständlich auch die Fahrzeit ein wichtiger Teil des Wettbewerbs – 1/5 der Punkte sind mit dem Rennen zu holen. Das Rennen findet auf einer 20 Meter langen Rennstrecke statt. Hier werden die Rennwagen dann mit einer CO2-Patrone über die Rennstrecke geschossen; bis zu 20 Meter pro Sekunde werden die kleinen Biester schnell, das sind knapp 72 Kilometer pro Stunde! Rennen und Fertigung des Rennwagens zusammen bilden fast 50% der möglichen Maximalpunktzahl. Woher kommen aber nun die anderen Punkte?
Neben dem Rennwagen haben die Teams noch weitere Aufgaben: Eine davon ist es, zwei Portfolios mit je acht Seiten zu erstellen. Das eine wird unter dem Namen „Portfolio Technik“ abgegeben. Wie der Name vermuten lässt, befasst sich dieses Portfolio mit der Technik, bzw. der Konstruktion und der Idee des Rennwagens. Auch Testergebnisse und deren Auswertung werden Teil dieses Portfolios sein. Dem gegenüber steht das „Portfolio Unternehmen“. Hier wird das Team- und Projektmanagement sowie das Marketing verschriftlicht. Auch unsere Partnerschaften – unsere Sponsoren – werden hier vermerkt. Darüber hinaus müssen die Teams am Wettbewerbstag auch eine achtminütige Präsentation halten und die Teamkonstellation und die damit verbundenen Teamrollen erklären. Auch das Logo und das restliche Design werden hier erläutert. Zuletzt muss jedes Team noch einen Teamstand, ähnlich wie einen Messestand, am Wettbewerbstag aufbauen. Hier vertritt das Team seine Sponsoren und sich selbst.

Bisherige Erfolge

Da unser Team in der Saison 2021/22 aus mehreren Teams zusammengesetzt ist, werden in diesem Abschnitt mehrere Teams vermerkt.

Team Cardiem

3. Platz

bei den Hamburger Meisterschaften

Bestes Teamstand-design

bei den Hamburger Meisterschaften

Beste Fertigungsqualität

des Rennwagens bei den Hamburger Meisterschaften

Team G-Falc

4. Platz

bei den Hamburger Meisterschaften

2. schnellster Rennwagen

bei den Hamburger Meisterschaften
(0,005 Sekunden langsamer)

Unser RennWagen

CAD Software

CAD steht für Computer Aided Design und ist eine bekannte Methode, 3D-Modelle zu modellieren. Auch Solid Edge arbeitet mit CAD. Die Benutzeroberfläche ist sehr übersichtlich und dennoch umfangreich. Solid Edge ist offizieller Partner von Formel 1 in der Schule Germany und bietet daher kostenlos ihre Software für teilnehmende Schüler an. Mit Solid Edge ist ein millimetergenaues Arbeiten möglich.

Unser neues Modell

Momentan befindet sich unser Wagen noch in der Vorbereitung. Jedoch sind wir bereits dabei, Prototypen zu erstellen, um erste Tests durchführen zu können.

Fertigungsprozess

Wir haben nun bereits die zwei geläufigsten Fertigungsverfahren ausgetestet: Die Fräse und den 3D-Drucker.

Wir werden diese Saison erneut auf den 3D-Druck setzen, da die sehr hohe Fertigungsqualität in der Saison 2020/21 uns überzeugt hat.

Testverfahren

Die Testphase beginnt bereits in Solid Edge, denn mithilfe von FloEFD können wir in Solid Edge selbst die Strömungen an unseren Prototypen analysieren. Außerdem haben unsere Wagen die Funktion, einzelne Teile auszutauschen. So können wir unterschiedliche Modelle ausprobieren und vergleichen. Des Weiteren können wir unsere Wagen auch in der Schule auf einer Rennstrecke testen, um so die Zeiten miteinander zu vergleichen. Zuletzt haben wir noch die Möglichkeit, unsere gefertigten Designs mit einem analogen Windkanal auf seine Aerodynamik zu überprüfen. Dies tun wir, da das Software-Modell und der gefertigte Wagen nicht vollständig identisch sind.

Unsere Sponsoren

Team Cardiem

Hauptsponsor
Hauptsponsor

Die Medocino Hamburg GmbH ist ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg. Es handelt sich hierbei um ein Unternehmen, welches sich stark auf Technik in verschiedenen Bereichen fokussiert hat. Die Medocino hat ein Tochterunternehmen, die Autonubil System GmbH. Aus diesem Grund haben wir auch zwei Hauptsponsoren. Jedes der beiden Unternehmen stellt uns hierbei großzügige finanzielle Beiträge zur Verfügung. 

Die Autonubil System GmbH ist ein Tochterunternehmen der Medocino. Der Fokus der Autonubil liegt auf Software, genauer gesagt auf der Entwicklung von künstlicher Intelligenz und Ähnlichem. Die Autonubil hat uns zum einen die Domain, inklusive eines SSL-Zertifikats und eines Platzes auf einem Ihrer Server für unsere Website, und unsere E-Mail-Adressen gesponsert. Jedoch war das noch nicht Alles! Die Autonubil unterstützt uns darüber hinaus auch noch finanziell. So ist es uns möglich, Produkte, welche uns nicht gesponsert werden, dennoch zu erwerben.

Altmann | Reifen- und Autoservice

Altmann Reifen- und Autoservice GmbH

Big-Sponsor

Die Altmann Reifen- und Autoservice GmbH ist ein Unternehmen, welches sich speziell auf Autoreifen fokussiert hat. Zudem unterstützt Altmann unser Team finanziell.

Starcar -Autovermietung

Big-Sponsor

Letzte Saison ist Starcar der Hauptsponsor des Team Newton gewesen. Trotz der aktuellen schwierigen Umstände hat Starcar sich für ein Sponsoring erneut bereit erklärt.

youlittle

3D-Druck

Youlittle ist ein Hamburger Unternehmen, welches sich auf den Druck von kleinen Modellen fokussiert hat. Wir werden durch den Druck und eine gute Beratung von Youlittle unterstützt

Myonic

Kugellager

Myonic ist ein Unternehmen, welches sich auf den Bau von Miniaturkugellagern spezialisiert hat. Somit haben wir genug Kugellager, um alle 3 Rennwagen mit Kugellagern zu bestücken, und wir haben auch noch welche über.

Textildruck-Kompetenz

Teamkleidung

Das Hamburger Textildruckunternehmen Textildruck-Kompetenz unterstützt unser Team mit dem Druck unserer Teamkleidung.

Scharlau

Portfolio- und Plakatdruck

Um den Druck unserer Portfolios und unserer Plakate kümmert sich das Hamburger Druck-Unternehmen Scharlau. Insgesamt gibt es vier Fialen in Hamburg. Auch wenn der Druck dieses Jahr leider weg fällt danken wir Scharlau für die Unterstützung

HAWKS Racing

Unterstützer

HAWKS Racing ist ein Formula Student Team. Sie unterstützen uns mit wertvollen Informationen und Tipps zur Aerodynamik und zum allgemeinen Konstruieren des Rennwagens.

Altmann | Reifen- und Autoservice
Altmann | Reifen- und Autoservice

Big-Sponsor

Die Altmann Reifen- und Autoservice GmbH ist ein Unternehmen, welches sich speziell auf Autoreifen fokussiert hat. Zudem unterstützt Altmann unser Team finanziell.

3D-Druck

Youlittle ist ein Hamburger Unternehmen, welches sich auf den Druck von kleinen Modellen fokussiert hat. Wir werden durch den Druck und eine gute Beratung von Youlittle unterstützt

Unterstützer

HAWKS Racing ist ein Formula Student Team. Sie unterstützen uns mit wertvollen Informationen und Tipps zur Aerodynamik und zum allgemeinen Konstruieren des Rennwagens.

Big-Sponsor

Letzte Saison ist Starcar der Hauptsponsor des Team Newton gewesen. Trotz der aktuellen schwierigen Umstände hat Starcar sich für ein Sponsoring erneut bereit erklärt.

Kugellager

Myonic ist ein Unternehmen, welches sich auf den Bau von Miniaturkugellagern spezialisiert hat. Somit haben wir genug Kugellager, um alle drei Rennwagen mit Kugellagern zu bestücken, und wir haben auch noch welche über.

Teamkleidung

Das Hamburger Textildruckunternehmen Textildruck-Kompetenz unterstützt unser Team mit dem Druck unserer Teamkleidung.

Portfoliodruck

Um den Druck unserer Portfolios und unserer Plakate kümmert sich das Hamburger Druck-Unternehmen Scharlau. Insgesamt gibt es vier Filialen in Hamburg. Auch wenn der Druck dieses Jahr leider wegfällt, danken wir Scharlau für die Unterstützung

kontaktieren Sie uns

Impressum

Finn Zeumer, Teamleiter
Mail: finn.zeumer@cardiem.one
Teammail: team@cardiem.one

Am Damm 47 22175 Hamburg
Ein Team des Gymnasium Grootmoor
Tel. +49 40 42893520
Mail: sekretariat@grootmoor.de
Website: https://www.grootmoor.de

    Hamburger Meisterschaften

    Impressum

    Finn Zeumer, Teamleiter
    Mail: finn.zeumer@cardiem.one
    Teammail: team@cardiem.one

    Ein Team des Gymnasium Grootmoor
    Am Damm 47 22175 Hamburg
    Tel.: +49 40 42893520
    Mail: sekretariat@grootmoor.de
    Website: grootmoor.de